Personalbedarf ermitteln

Home/Personalentwicklung/Personalbedarf ermitteln

Ihr Nutzen


  • Sie kennen Ihren quantitativen und qualitativen Anpassungsbedarf.
  • Sie können verschiedenste Ebenen des Unternehmens einbeziehen, um somit eine gemeinsame PE-Bedarfs-Sicht zu erzeugen.
  • Sie beziehen durch unsere Expertise in Potenzialeinschätzung und Organisationsentwicklung einen Zusatznutzen für ein ganzheitliches PE-Konzept.

Unser Vorgehen

Der Personalbedarf ergibt sich aus der Differenz von Ist und Soll der Personalanzahl und Personalqualität. Das Soll wird abgeleitet aus den mittelfristigen und operativen Zielen der Organisation. Welche Ziele verfolgt die Unternehmensleitung mittelfristig? Wie will man sich positionieren im Markt im Vergleich zu anderen Unternehmen?

Was bedeutet hier ganzheitlich

Wenn Sie rechtzeitig die Trends im Markt erkennen und sich rechtzeitig mit Hilfe von Strategie und Zielsystem daran ausrichten (Strategie- und Zieleprozess, Organisationsentwicklung), kann die Personalbedarfsermittlung den Unterschied zwischen angefordertem und vorhandenem Personal ermitteln. Die Qualität des Personals kann die Personalleitung mit Hilfe von z.B. Potenzialeinschätzungen oder Personaldaten des Personalcontrollings (Personaldiagnostik) erfassen. Die Quantität kann mittels Prozessmanagement und Kapazitätsabschätzungen vorgenommen werden. Die Personalanpassung gelingt mit Hilfe von PE-Maßnahmen (Personalentwicklung).

Beispiel aus der Praxis

Unser Kundenprojekt veröffentlicht im Praxislehrbuch für Personalentwicklung

Kurzbeschreibung des Auftrags

Der Personalentwicklungsbedarf und ein daraus abgeleitetes Personalkonzept zur Förderung der zukünftigen und derzeitigen Führungskräfte wurde in Zusammenarbeit mit den Kreis- und Landesvorständen einer weltweit tätigen Hilfsorganisation erstellt.

Das Projekt wurde in folgendem Lehrbuch der Personalentwicklung veröffentlicht:

Buddhistische Statue