Ihr Nutzen:

Psychologische Testverfahren unterstützen Sie in der objektiven, fairen Einschätzung von Potenzialen und bestehenden Leistung oder Persönlichkeit von Bewerbern und Mitarbeitern. Wenn sie pragmatisch, nah genug die Alttagsaufgaben abbilden haben sie auch die Akzeptanz seitens der Mitarbeiter. Das ist unser Anspruch.

Psychologisch validierte Testverfahren und Fragebögen

Fallstudie zur Erfassung der Problemlösefähigkeit

Tests zur Problemlösekompetenz

Neben der Fachkompetenz und der Sozialkompetenz ist die Problemlösekompetenz ein wesentlicher Faktor erfolgreichen Managementhandelns. Die Herausforderung für Personalentscheidungen stellt die Messung eben dieser Problemlösefähigkeit dar. Unsere fallstudienorientierte Testbatterie PROFI bietet eine Alternative zu gängigen Intelligenztests oder Denk- und Planungsaufgaben (wie z.B. ein Postkorb) und orientieren sich an den komplexen Problemlösungsanforderungen im Managementalltag.

Die PROFI-Tests sind

  • fallstudienorientiert und alltagsnah

  • für verschiedene Branchen entwickelt und normiert (Versicherung, Gesundheitswesen, Mobilfunk/Telekommunikation, Medien)

  • wissenschaftlich fundiert (Kooperation mit der Universität Köln)

  • anwenderfreundlich gestaltet

  • seit vielen Jahren in der Praxis bewährt

  • Modular einsetzbar und mit Assessment-Übungen kombinierbar

Die PROFI-Tests stellen wie eine Fallstudie das Szenario einer Firma dar und enthalten vier Einzelmodule, die jeweils eine Phase des Problemlösezyklus erfassen:

Die Profi Tests stellen wie eine Fallstudie das Szenario einer Firma dar und enthalten vier Einzelmodule, die jeweils eine Phase des Problemlösezyklus erfassen: 1. Ziele und Probleme analysieren, 2. Ursachen und deren Wirkung einschätzen, 3. Lösungsideen erarbeiten, 4. Lösungen planen und umsetzen.

Ihre Einsatzmöglichkeiten

  • Bei externen Auswahlentscheidungen

  • Als Personalmarketinginstrument

  • Als Potentialeinschätzung

  • Als Papier- oder Online-Version

  • Als 360°-Feedback

  • Als „Stand-alone-Version“ oder als Einzelübung im Assessment-Center

  • In Problemlöse- und Management-Trainings

  • Für verschiedene Funktionsbereiche einsetzbar

FIP – Flexibles Inventar zur Persönlichkeitsbeschreibung

  • Persönlichkeitsfragebogen

  • Dimensionen können flexibel und einfach von Ihnen selbst ausgewählt werden

  • Alle Konstrukte sind an bestehende und evaluierte Konzepte angelehnt

  • Ergebnisdarstellung: automatisch generiertes Ergebnisprofil und Gutachten im Fließtext

  • weitere Persönlichkeitsdimensionen sind bei Bedarf im Gesamtprofil ergänzbar

  • Zielgruppe: Mitarbeiter und Führungskräfte

  • Durchführungsdauer: abhängig von der gewählten Dimension, mind. 10 min.

FFB – Führungsfeedbackbogen (90°-360° Feedback)

  • Erfasst das Führungsverhalten und dient Führungskräften zur Standortbestimmung.

  • Möglichkeit des systematischen Vergleichs der Selbsteinschätzung mit der Einschätzung anderer Personen, wie Mitarbeitern, Kollegen und Vorgesetzten innerhalb des Unternehmens, aber auch von Außenstehenden wie Kunden und Lieferanten.

  • Der FFB wurde in Kooperation mit dem psychologischen Institut der Universität zu Köln durchgeführt. In zwei Diplomarbeiten wurden die Dimensionen und Fragenzuordnung sowie die Praktikabilität überprüft. Die Validität des Bogens wurde in zahlreichen Coachings und Teamworkshops bestätigt.

  • Bildet die Kernaufgaben einer Führungskraft ab.

  • Unternehmensspezifische Fragen und Dimensionen können leicht ergänzt werden.

  • Ergebnisdarstellung: automatisch generiertes Ergebnisprofil.

  • Zielgruppe: Führungskräfte

  • Durchführungsdauer: ca. 20 min. pro Einschätzung

  • Zur Seite 360°- und Führungs-Feedback

Structogram®-Analyse

zur wertfreien Betrachtung individueller, genetisch-veranlagter Grundmuster der Persönlichkeit

BIP – Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung

Ein psychologisches Testverfahren, um berufsrelevante Persönlichkeitsmerkmale systematisch zu erfassen.